Mythen über den Wechsel in die Cloud

Was bedeutet es für ein Unternehmen "in die Cloud zu wechseln"? Ist mein Unternehmen "sicher"? Kann ich der Cloud "vertrauen"? Viele Fragen, die sich heute Unternehmen stellen und noch zögerlich dieser technischen Entwicklung entgegen gehen. Schuld daran sind viele Vorurteile, die sich hartnäckig halten.

Sichern Sie sich Faktenwissen über die Cloud und Office 365.

Die 9 Mythen:

MYTHOS 1:
Office 365, das sind nur Office-Anwendungen in der Cloud, die ich ausschließlich online verwenden kann.

MYTHOS 2:
Wenn wir unsere Daten in die Cloud verschieben, hat unser Unternehmen keine Kontrolle mehr über unsere Technologie.

MYTHOS 3:
Es ist sicherer, Daten lokal zu speichern als in der Cloud.

MYTHOS 4:
Ich muss alles in die Cloud verschieben, das Ganze ist ein Alles-oder-nichts-Szenario.

MYTHOS 5:
Die Migration in die Cloud ist für mein Unternehmen zu aufwendig.

MYTHOS 6:
Industriespione, Cyberdiebe und Behörden erhalten Zugriff auf meine Daten, wenn sie in der Cloud gespeichert sind.

MYTHOS 7:
Skype und Skype for Business sind ein und dasselbe.

MYTHOS 8:
E-Mail wird in der Cloud auch nicht einfacher.

MYTHOS 9:
Die kontinuierlichen Updates von Office 365 haben negative Auswirkungen auf meine geschäftskritischen Anwendungen.

Detaillierte Informationen zu den 9 Mythen erhalten Sie im eBook (PDF) von Microsoft. Erfahren Sie, was bei der Einführung von Microsoft Office 365 wirklich wichtig ist.

Download eBook Mythen über die Cloud

Microsoft Mythen Wechsel in die Cloud

RIB Cosinus: Nur einen Anruf entfernt.

Kundenservice:
+49 761 51004-0

Kontakt
Nach oben

Vielen Dank.
Sie erhalten die gewünschten Informationen in Kürze per E-Mail.

Ok