Neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR)

Microsoft Dynamics NAV und die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO/GDPR)

Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist für die europaweit geltende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die bereits seit Mai 2016 in Kraft ist. Die DSGVO regelt die einheitliche Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen.  Hierdurch soll der einheitliche Schutz personenbezogener Daten innerhalb der EU sowie der freie Datenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes sichergestellt werden. 

Microsoft unterstützt seine Partner und Kunden bei der Umsetzung dieser neuen Verordnung. Aus diesem Grund wurden im April 18 Updates für Microsoft Dynamics NAV2015 bis NAV2018  bereitgestellt. Ziel dieser Updates ist es, die DSGVO noch einfacher als mit den bisherigen Versionen umsetzen zu können. 

Weitere Information von Microsoft zur DSGVO finden Sie im folgenden Whitepaper.

Falls Sie Fragen hierzu haben sollten, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

DSGVO GDPR Microsoft Dynamics NAV

RIB Cosinus: Nur einen Anruf entfernt.

Kundenservice:
+49 761 51004-0

Kontakt
Nach oben
Broschüren

Vielen Dank.
Sie erhalten die gewünschten Informationen in Kürze per E-Mail.

Ok