Deutscher Alpenverein: Relaunch der Ausbildungsportale mit Nav-to-Net

Der im Jahr 1869 gegründete Deutsche Alpenverein e. V. (kurz DAV) ist die größte nationale Bergsteigervereinigung der Welt und der viertgrößte nationale Sportfachverband Deutschlands mit über 1,3 Mio. Mitgliedern in 356 selbstständigen Sektionen und einer Stiftung. Mitglieder des DAV lieben das Wandern, Sportklettern, Mountainbiken und Skibergsteigen. Sie schützen die Natur, sind mit Familiengruppen unterwegs, nehmen an Expeditionen teil und schätzen Kultur.

Der Alpenverein leistet einen Beitrag zur naturnahen und umweltfreundlichen Erholung in den Alpen und Mittelgebirgen Deutschlands, indem er ein Netz von 323 öffentlich zugänglichen Hütten mit über 20.400 Übernachtungsmöglichkeiten und 30.000 Kilometern Wegen unterhält. Beim DAV, einem ehrenamtlich geführten Verband, zählt neben politischer und ideologischer Unabhängigkeit vor allem die große Fachkompetenz in allen Bereichen des Alpinismus.

Der Deutsche Alpenverein bietet eine Vielzahl an Ausbildungskursen für Trainer*innen im Bergsport (Winter/Sommer), Klettersport (Indoor/Outdoor) und auch Fortbildungen an, wie Bouldern, Erste Hilfe, Bergrettung, Sicherung oder auch Nachhaltigkeit und Umweltbildung.

Ein weiterer großer Bereich ist die Jugendarbeit. Hierzu bietet die Jugend des Alpenvereins JDAV eine Vielzahl an Aus- und Fortbildungen für Jugendleiter*innen an. Für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 26 Jahren stellt die JDAV Jugendkurse von Abenteuer bis zur Umweltbaustelle bereit.

Das bisherige Anmeldesystem für DAV- und JDAV-Kurse aus dem Jahr 2013 war in die Jahre gekommen. Ein neues mit verbesserten Vormerkungs- und Buchungsfunktionalitäten für die Benutzer, moderner Optik, besserer Nutzbarkeit mit mobilen Endgeräten und vor allem ein einheitliches Erscheinungsbild der einzelnen Bereiche Ausbildung (DAV), Jugendkurse (JDAV) und Schulungen der Jugend (JDAV) war dringend nötig. Das neue System musste spezielle Anforderungen erfüllen:

  • Berücksichtigung komplexer Ausbildungszusammenhänge (bestimmte Ausbildungen setzen andere, vorher durchlaufene Ausbildungen voraus; zeitliche Aspekte („Ablaufdatum“ einer Ausbildung) waren ebenfalls wichtig.
  • Ein massiver Ansturm der Mitglieder auf die neuen Kurse bei Buchungsstart war immer ein technisch kritischer Aspekt.
  • Abbildung unterschiedlicher Preise für unterschiedliche Nutzergruppen
  • Möglichst einfache Datenpflege im Backend
  • u.v.m.

Auf Grund der bereits langen und guten Erfahrungen mit Nav-to-Net und RIB Cosinus fiel der Startschuss für den Entwicklungsbeginn zum Relaunch der 3 Ausbildungsportale final im Juni 2020, nachdem Corona-bedingt eine Pause zu Beginn des Jahres 2020 durchgestanden werden musste. Nach intensiver gemeinsamer Arbeit und ständigem Auf-den-Prüfstand-Stellen aller Abläufe und Anpassungen fand Mitte August 2021 ein problemloser Echtstart aller 3 Portale statt.

Statement DAV : Caroline Chaillié, DAV-Ressortleiterin Bildung, Deutscher Alpenverein

Geht nicht gibt´s nicht – auch die komplexesten Anforderungen für unsere Buchungsabläufe und Ausbildungshistorien der Teilnehmer*innen wurden von RIB Cosinus bestens umgesetzt. Ideen, die Kursportale noch nutzerfreundlicher zu gestalten, wurden gemeinsam diskutiert und eine Lösung über Nav-to-Net ließ sich immer finden!

Statement JDAV:  Anja Klotz, Bildungsreferentin, Deutscher Alpenverein

Der stets zeitnahe und freundliche Support von RIB Cosinus hat uns bei der Umsetzung sehr geholfen. So konnten wir gerade in den „heißen“ Phasen zügig vorankommen.

 

Werfen Sie einen Blick auf die 3 neuen Nav-to-Net Portale!

DAV-Ausbildung: https://ausbildung.alpenverein.de

JDAV-Schulungen: https://schulungen.jdav.de

JDAV-Kurse: https://kurse.jdav.de

 

 

Kundenservice:

Deutschland +49 761 51004-0
Schweiz +41 41 220 85 00

 

Microsoft Dynamics 365 Business Central Cloud
Kontakt
Nach oben

Durchstarten?

Unser Karriere-Angebot